Der neue Vorstand

                              Die neue Wehrführung

                                                Der Sankt Florian

02.  März,  Ausbildung

Auf dem Plan stand heute Maschinistenausbildung. Am See in Altwigshagen wurde heute Wasser aus offenen Gewässern geübt. Das Augenmerk ging auf die Maschinisten LF, dass Wissen um die Bedienung des Fahrzeuges sollte gefestigt werden. Mit dabei war heute auch die Jugendfeuerwehr. Die Beteiligung an der Ausbildung war bei beiden Abteilungen gut.

                                                Ausbildung am See

Die Jugendfeuerwehr

13. März, Ausbildung

Ausbildungsthema Theorie: Funk, Wasser aus offenen Gewässern.

Die Ausbildungseinheit war gut besucht.

15. März, Einsatz 03/19

Um 22.32 Uhr wurden wir alarmiert. Zwischen Heinrichshof und Neuendorf A wurde ein Feuerschein wahrgenommen. Nachdem wir die Strecke abgefahren sind und nichts entdeckt haben wurde der Einsatz abgebrochen und als Fehleinsatz verbucht. Es waren 12 Kameraden im Einsatz. Da unser LF wieder mal defekt ist wurden zum TSF-W noch 3 Nichtfeuerwehrfahrzeuge eingesetzt.

23. März,  Einsatz 04/19

Um 11.15 wurden wir alarmiert. Auf Grund eines technischen Defekts geriet nahe Annenhof ein BMW in Brand. Zusammen mit der Feuerwehr Ueckermünde wurde der PKW abgelöscht. Während der Löscharbeiten war die Straße voll gesperrt. Von uns war das LF vor Ort.

© Jürgen Gröschl

Am Einsatzort

27. März, Ausbildung

Auf den Plan stand heute Objektkunde. Kamerad Thomas Milleville führte heute durch die Biogasanlage und erklärte was, wo zu tun ist, wenn es mal zu einer Havarie oder einen Brand kommt. 

02. April, Wettkampf, Zeitmessung

Heute ist das Zeitmessgerät angekommen. Kurz aufgebaut, funktioniert. Dazu einen Wettkampfverteiler und einen umgebauten Wettkampfsaugkorb. Nächste Woche kommen die Wasserbehälter.

© Jürgen Gröschl

10. April, Ausbildung

FwDV 3 stand heute auf dem Ausbildungsplan. Zuerst wurde die Technik überprüft und dann ging es zum Übungsobjekt.

20. April, Osterfeuer

Die anhaltende Trockenheit machte es den Veranstaltern in diesem Jahr nicht leicht. Feure anzünden ja, nein, vielleicht, groß oder klein waren die Varianten.

Wir haben uns dann für die bei Waldbrandwarnstufe 3 empfohlene Variante Feuerschale entschieden. Markus Hirte und Andreas Gröschl haben sich bereit erklärt das Feuer abzusichern, danke dafür. Die 70 - 80 Personen auf dem Platz  genossen das schöne Wetter trotz nur kleinem Feuer bei Bratwurst, Bier und Pommes. 

Danke an das Versorgerteam und den Simsonfreunden welche das Grillen übernommen haben. 

Unser Grill war schon sehr in die Jahre gekommen und wir haben überlegt einen neuen anzuschaffen. Riccardo hatte dann die Idee den alten Grill aufzuarbeiten. Gesagt getan, dass ist das Ergebnis. Besser als neu, weil aus Edelstahl.

© Jürgen Gröschl

07. Mai, Einsatz 05/19

Einsatzstichwort Vu Lkw, Einsatzort: Annenhof/Millnitz, Datum: 7.05.2019
Alarmierungszeit: 17.23 Uhr
Einsatzende: 19.30 Uhr
Alarmierungsart: DME&Sirene
Einsatzleiter: Markus Gröschl
Mannschaftsstärke: 39

Eingesetzte Kräfte:

🚒 Lf 16/12 ( Fw Lübs ), 🚒 Lf 16/12 ( Fw Ueckermünde ), 🚒 Lf 8 ( Fw Ueckermünde )
🚒 Elw ( Fw Ueckermünde ), 🚒 Mtw ( Fw Ueckermünde ), 🚒 Tlf 16/25 ( Fw Bellin )
🚒 Mtw ( Fw Bellin ), 🚑 Rtw, 🚔 Pol

18. Mai, Amtsausscheid

Amtsausscheid 2019. Das Amt „Am Stettiner Haff“ führt den Amtsausscheid in diesem Jahr mit nur zwei Mannschaften durch, der Mannschaft aus Liepgarten und der aus Lübs. Dem Amt Torgelow-Ferdinandshof ergeht es aber nicht besser, da fand sich nur die Mannschaft der Feuerwehr Ferdinandshof bereit mitzumachen. Der Wettkampf wurde zum ersten Mal auf der neuen Wettkampfanlage mit elektronischer Zeiterfassung durchgeführt. Es hat den Mannschaften Spaß gemacht. Es ist in diesem Jahr auch gelungen einige Zuschauer an die Wettkampfbahn zu locken. Die Verpflegung der Wettkämpfer und Gäste lag wie bei jeder Feuerwehrveranstaltung in den Händen des Fördervereins.

Und nun die Ergebnisse: Amt „Am Stettiner Haff“, Feuerwehr Liepgarten Platz 1 mit 30,31 sec.,

2. Platz Feuerwehr Lübs mit 35,89 sec., Amt Torgelow-Ferdinandshof, 1. Platz Feuerwehr Ferdinandshof mit 46,84 sec.

© Jürgen Gröschl

Die Mannschaften

Unser zweiter Lauf

Es hätte so schön sein können. Hier die Zeit vom linken Zielgerät.

01. Juni, Kindertag

Wie schon seit einigen Jahren zeigte sich der Förderverein verantwortlich für süße Abkühlung bei der Kindertags Party. Das Eis gab es für die Kinder natürlich gratis.

06. Juni, Einsatz 06/19

Heute gegen 8.00 Uhr trafen sich einige Kameraden um die Wasserentnahmestellen im Gemeindegebiet zu überprüfen. Gegen ca 9.15 Uhr wurden wir von der Polizei um Mithilfe gebeten. Auf der K52 rutschte ein Lkw mit Anhänger in den Graben. Zusammen mit der Polizei und unserem TSF-W sicherten wir den Bereich ab bis der Anhänger durch einen Kran wieder aufgerichtet wurde.

5 Kameraden waren vor Ort. Einsatzleiter. Andreas Gröschl

18. Juni, Ausbildung an der LSBK

Heute um 05.15 Uhr war Abfahrt nach Malchow zur Landesschule für Brand-und Katastrophenschutz. Der Grund der Reise war die Ausbildung „Seminar Brandübungshaus“ Modul 3. Die Kameraden Andreas Gröschl und Riccardo Dörwald stellten sich bei etwa 30 °C Außentemperatur der Herausforderung. Kamerad Jürgen Gröschl war als interessierter Kamerad mit dabei. Um nicht nur zuzuschauen hat er kleine Aufgaben erledigt z.B. Das Frühstück für alle besorgt und zeitweise die Atemschutzüberwachung übernommen. Diese Ausbildung im Modul 3 ging schon nahe an die Leistungsgrenzen, aber gemeinsam sind wir stark und so haben wir alle anstehenden Aufgaben gemeistert. Der allgemeine Eindruck war: Es war sehr anstrengend aber alles wurde gemeistert und das macht stolz. Im nächsten Jahr sind wir im Modul 4 wieder dabei.

© Jürgen Gröschl

Das Brandübungshaus

Vorbereitung für den Sicherungstrupp

Der Sicherungstrupp (re. Andreas, li. daneben Rückenansicht Riccardo)

1. Einsatz

Der Leitstand

Der 2. Einsatz

Bilder vom Tag

22. Juni, Kreisausscheid Löschangriff "Nass" in Neetzow

30. Juni, Einsatz 07/19

Um 13.51 Uhr wurden wir zu einem Feldbrand alarmiert. Mitten im Getreidefeld zwischen Milchviehanlage und der Straße nach Ueckermünde brannte es. Wir waren mit beiden Fahrzeugen und 15 Kameraden vor Ort. Mit alarmiert waren die Feuerwehren Altwigshagen, Wietstock, Ueckermünde und Ferdinandshof. Um 15.18 Uhr hieß es "Feuer aus".

Foto Nordkurier/ Ch. Niemann

06. Juli, Jugendfeuerwehr

25 Jahre und genau 138 Tage war es her das die Jugendfeuerwehr gegründet wurde. Aus diesem Grund waren viele Gäste und Jugendfeuerwehren zum gratulieren gekommen. Als Gäste konnten wir unseren Bürgermeister, Vertreter der Kreisjugendfeuerwehr, den stellvertretenden Amtswehrführer, Vertreter unseres Fördervereins, den parlamentarischen Staatssekretär Patrick Dahlemann, den Chef der AGRAR GmbH Herrn Henke sowie Vertreter der Feuerwehr Leopoldshagen begrüßen. Mit dabei waren die Jugendfeuerwehren aus Altwigshagen, Ferdinandshof, Liepgarten, Menzlin und Ueckermünde. Alle brachten Geschenke, Gutscheine und Kohle mit. Unser Förderverein meinte es ganz gut mit uns und schrieb auf den Gutschein einfach eine 0 hinter die 25. Nun werden wir mal sehen wie wir die Kohle auf den Kopf hauen. Nach der Begrüßung ging es los mit dem Stationswettkampf durch das Dorf. Gegen Mittag waren alle Mannschaften wieder auf dem Sportplatz. Zum Mittag gab es Nudeln mit Wurstgulasch. Den Wurstgulasch bereitete der Kamerad Tobias Krummnow von der Feuerwehr Bellin zu. Er hat den Wurstgulasch nicht nur zubereitet nein, dass war das Geburtstagsgeschenk vom Förderverein der Feuerwehr Bellin. Eine ganz tolle Sache. Nach dem Mittagessen und der Siegerehrung ging es dann nach Hause. Gewonnen hat den Wettkampf die Jugendfeuerwehr Ueckermünde aber wir waren nicht letzter!

© Jürgen Gröschl

10. Juli, Einsatz 08/19

Um 15.41 Uhr werden wir zu einer brennenden Parkbank im Freizeitpark alarmiert. 4 Kameraden fahren mit dem TSF-W zum Einsatzort. Das Feuer haben Parkbesucher schon gelöscht.

11. Juli, Einsatz 09/19

Um 18.56 Uhr werden wir alarmiert. Es geht nach Wietstock zu einem Ackerbrand. Ein Lagerfeuer ist außer Kontrolle geraten und hat sich auf dem Stoppelfeld etwa 100 m² ausgebreitet. Die Kameraden aus Wietstock hatten das Feuer Dank ihres TSF-W schnell aus.

Wir waren mit beiden Fahrzeugen vor Ort.

13. Juli, Einsatz 10/19

++ Einsatz Fw Lübs ++, Datum: 13.07.2019, Einsatzstichwort: Gebäudebrand

Einsatzort: Ueckermünde ( Geschwister - Scholl - Str. )
Alarmierungszeit: 21.43 Uhr, Einsatzende: 23.00 Uhr
Einsatzleiter: Fw Ueckermünde
Mannschaftsstärke: ges. 91

Mannschaftsstärke FF Lübs: 12 

Eingesetzte Kräfte:

🚒 Fw Ueckermünde, 🚒 Fw Bellin, 🚒 Fw Torgelow, 🚒 Fw Eggesin, 🚒 Fw Leopoldshagen,
🚒 Fw Grambin, 🚒 Fw Liepgarten, 🚒 Fw Lübs

Der Brand von weitem

Unsere Fahrzeuge in der Warteschleife

20. Juli, Ehrenabteilung und Verein

Am 20. Juli gegen 15.00 Uhr trafen sich die Mitglieder der Ehrenabteilung und die Mitglieder des Fördervereins zu einem gemütlichem Nachmittag. 42 Personen konnten wir begrüßen. Es gab Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Zur Abendbrotzeit wurde gegrillt. Die Stunden vergingen wie im Fluge bei Essen Trinken und angenehmen Gesprächen, dass sollten wir wieder zur Tradition werden lassen. Also bis zum nächsten Jahr.

11. August, Einsatz 11/19

Um 14.21 Uhr wurden wir zu einem Feldbrand an der B 109 nahe Wietstock alarmiert. Beide Fahrzeuge waren vor Ort, dass LF war am Einsatz beteiligt.

Mit alarmiert waren die Feuerwehren aus Wietstock, Altwigshagen, Ferdinandshof und Meiersberg.

12. August, Einsatz 12/19

++ Einsatz Fw Lübs ++Datum: 12.08.19, Einsatzstichwort: Zimmerbrand

Einsatzort: Heinrichshof, Alarmierungzeit: 15.20 Uhr, Einsatzende: 16.10 Uhr
Einsatzleiter: M. Gröschl
Mannschaftsstärke ges. 15

Eingesetzte Kräfte: 🚒 Lf 16/12 ( Fw Lübs ), 🚒 Tsfw ( Fw Lübs ), 🚒 Lf 8 ( Fw Altwigshagen )

07. September, Erntefest

Wie in jedem Jahr nahmen unsere Fahrzeuge als Sicherungsfahrzeuge am Ernteumzug teil. Schon traditionell verkauften Mitglieder des Fördervereins der FF Lübs Eis.

Gegen 17.00 Uhr gab es dann eine kleine Vorführung. Es wurde auf lustige Art gezeigt wie eine Alarmierung und Brandbekämpfung in vielleicht 10 Jahren aussieht, wenn kein Nachwuchs gewonnen werden kann. Das „Haus“ brennt ab. Aber zum Glück gab es noch die Jugendfeuerwehr. Kameradin Mayer kommentierte die Aktion. Zu unserer Freude hatten sich viele Zuschauer für uns interessiert.

Die Eisverkäufer

21. September, Einsatz 13/19

Um 16.16 Uhr werden wir alarmiert. Es geht zu einer Ölspur an der Milchviehanlage.

04. Oktober, Einsatz 14/19

Um 17.57 Uhr werden wir alarmiert. Es geht zu einer Ölspur in der Nähe von Millnitz.

22. Oktober, Ausbildung

Im Gemeindegebiet werden die Bohrbrunnen überprüft und winterfest gemacht.

10. November, Martinsfeuer

Das Martinsfeuer war ein voller Erfolg. Nach einigem hin und her über die Zuständigkeit für das Feuer, war es dann doch aufgebaut und entzündet. Etwa 70 Leute erfreuten sich am Feuer, nachdem sich viele in der Dorfkirche die Geschichte vom Sankt Martin angehört hatten.

20. November, Ausbildung

Bei der heutigen Ausbildung drehte sich alles um die

Feuerwehrdienstvorschrift 10 und das Ausleuchten der Einsatzstelle.

29. November, Verein

Um 18.00 Uhr findet eine erweiterte Vorstandssitzung des Vereins statt.

15. Dezember, Verein

Mir liegt leider kein Protokoll zu dieser Versammlung vor.

 

Eine Stellungnahme oder besser Richtigstellung des scheidenden Vorsitzenden liegt vor.

 

23. Dezember, Ausbildung

Der Nachmittag wurde von den Kameradinnen und Kameraden der Einsatzgruppe zur letzten praktischen Ausbildung in diesem Jahr genutzt.

Auf dem Plan stand die FwdV 3 sowie Ausleuchten der Einsatzstelle.
Simuliert wurde ein Gebäudebrand in der Dorfstraße 30 mit einer vermissten Person. Der Angriffstrupp begab sich unter Atemschutz in das Gebäude, um die vermisste Person zu retten. Gleichzeitig wurde von der Tsfw Besatzung die Wasserversorgung vom alten Konsum bis zum Brandobjekt aufgebaut. Das Ausbildungsziel wurde erreicht.

Diese Website wurde bis zum 31.12.2019 von Jürgen Gröschl geführt und aktualisiert.

      TERMINE

kachelmannwetter.com

Alle Warnungen für Deutschland

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Waldbrandstufe

       

1